Mittwoch, 4. September 2013

Me Made Mittwoch (4. September)

 Kleid und Fotos sind nicht ganz neu. Genauer gesagt: von vor drei Wochen.
Inzwischen habe ich es reichlich getragen, denn es eignet sich durch den etwas dickeren Stoff auch für nicht ganz so heiße Tage.

Der Schnitt ist mal wieder Nr. 123 aus der Mai Burda 2006
und lustigerweise dem der reizenden Frau Sachenmacherin ganz ähnlich, wie ich gerade gesehen habe.
Sie bringt allerdings die türkisen Punkte im Muster viel besser zur Geltung, indem sie türkises Shirt und Schuhe dazu trägt. Muss ich mir merken.

Schnitt: 123 Burdastyle 5/2006 (aber ohne Volants und mit reduziertem Ausschnitt)
Stoff: Jersey vom Maybachufer

Die anderen Damen tummeln sich wie jeden Mittwoch hier.

Kommentare:

  1. moin moin,

    sieht wirklich toll aus! und da höre ich von burda so viel nachteiliges... ög

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... vielleicht fallen eventuelle Passformunstimmigkeiten bei Jersey weniger auf.

      Liebe Grüße
      Anja

      Löschen
  2. Wunderbares Kleid. Gefällt mir sehr gut.

    Tja, Burdastyle 2006 habe ich leider nicht. Damals war ich aber eh noch nicht für Kleider zu haben ...

    Steht Dir super und hier kommt auch soeben die Sonne raus. Vielleicht kannst Du es noch ein paar Male tragen.
    Gruß, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst ja vorbeikommen und Dir den Schnitt rausnehmen. Aber jetzt zum Herbst lohnt sich das vermutlich gar nicht mehr.

      Liebe Grüße
      Anja

      Löschen
  3. Das Kleid und der Stoff einfach wunderschön.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schönes Kleid!
    Den Jersey habe ich hier auch noch liegen, allerdings in einer anderen Farbstellung. Eigentlich sollte er zu einem Vichy-Kleid werden, aber wenn ich mir dein Kleid so ansehe, sollte ich da vielleicht nochmal umdisponieren...

    Liebe Grüße
    Marlene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, Vichy ist doch auch immer wieder schön ;-)

      Liebe Grüße
      Anja

      Löschen
  5. Verblüffend!!
    Nur, Frau Sachenmacherin hat andersrum gewickelt.
    Gruss, B.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja, da warst du aber wieder fleißig und hast dir ein wunderschönes Kleid genäht. Seit mein kleiner Sohn auf der Welt ist, sind die Sachen die ich momentan nähe, sehr klein. Das geht einfach schneller und auch der Stoffverbrauch ist wesentlich geringer.
    Allerdings fluche ich immer beim Verarbeiten von Jersey, obwohl er sich für Kinderkleidung so gut eignet. Ich hab schon viel probiert: Jerseynadel, Ober- und Unterfaden gleich, gutes Zureden, streicheln ... immer bin ich unzufrieden. Hast du einen Tipp?

    viele Komplimente beim Tragen deines Kleides wünscht dir antons muddi
    katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie hat blogger gerade meinen Kommentar gefressen.
      Also auf ein Neues.
      Danke liebe Katja! Mein Tipp heißt Overlock. Dieses Maschinchen hat meine Nähwelt ganz schön durcheinandergewirbelt. Zumals ich auch eher der Jerseytyp bin. Nur das Einfädeln macht nicht wirklich Spaß. Ich versuche schon immer, mehrere Sachen von einer Farbe zu nähen, auch mir das Garnwechselgenerve zu ersparen.

      Liebe Grüße
      Anja

      Löschen
  7. Schönes Kleid. Eine türkise Paspel würde vielleicht die Farbe auch etwas mehr zur Geltung bringen. Aber auch so ist das Kleid super.
    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen
  8. Hach, sehr schön! Der Stoff ist schon toll. Mein untragbares Kleid liegt hier noch rum und wartet auf die Weiterverarbeitung. Schönes Kleid!

    AntwortenLöschen
  9. Love, ich liebe den Stoff und deine Kleidversion ist sehr schön geworden :)
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Der Schnitt ist toll, die Ärmellänge, die schmale Empirelinie und die Ausschnittlösung gefallen mir sehr und der Stoff macht ein schönes Sommerkleid daraus.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Er wird erst sichtbar, wenn ich ihn freigeschaltet habe.

Related Posts with Thumbnails