Freitag, 6. April 2012

Eier | Eggs

 Da nähe ich so gemütlich vor mich hin, und plötzlich fällt mir ein, dass übermorgen Ostern ist und ich noch keine bunten Eier habe. Und die Sonne könnte ich auch noch für Fotos nutzen, so lange sie heute scheint.
Also habe ich flugs Eier gekocht und meinen Stiftefundus durchprobiert. Und siehe da: "China marker" eignen sich ganz hervorragend für die rauhe Eierschale. Warum die Stifte "Marker" heißen, habe ich nie verstanden, denn es handelt sich eher um eine Art Wachskreide, dessen Papiermantel man nach und nach abwickeln kann. Ich sollte mal einen alte-Schätze-neu-entdecken-Tag einführen ...

Fröhliche Ostertage!

I found the old "China Marker" in my drawer and found out they are very fine to paint Easter eggs.
I'm thinking about introducing a rediscover-old-treasures-day ... 

Happy Easter!


Kommentare:

  1. Die sind aber hübsch! Mal was anderes! Und ich glaube so einen Stift in weiß habe ich auch noch irgendwo :)!

    AntwortenLöschen
  2. Genial. Ich finde es einfach klasse wie Du immer wieder auf solch' einfache, aber wirkungsvolle Ideen kommst. Ich würde ewig vor den Eiern sitzen und irgendwann stumpf 'nen Smiliegesicht drauf malen. Mehr bring ich nicht zu Stande. Manchmal steht man sich auch selber im Wege, es könnte so einfach sein.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ich würd sagen, dass sind wohl die hübschesten Eier, die ich je gesehen habe.
    Jedes ein kleines Kunstwerk...
    Liebe Grüße und schöne Ostertage
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Von den Stifen hab ich ja noch nie gehört,
    sieht aber toll und einfach aus.
    Die muß ich mir mal genauer anschauen.
    Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Er wird erst sichtbar, wenn ich ihn freigeschaltet habe.

Related Posts with Thumbnails