Mittwoch, 7. März 2012

Me Made Mittwoch

Heute mangels Fotograf auf der Schneiderpuppe aufgenommen.
In Echt sieht es viel schöner aus, und vorallem nicht so schwanger.

Catherine hat mich mit ihrer Sommerkleiderlust angesteckt. Und mit dem ebenfalls neuen Unterkleid ist es sogar frühlingstauglich.

Das Knotenkleid ist von Knip. Mangels Heft hatte ich mir den Schnitt direkt bei Knip in Holland bestellt. Er hat fast zwei Wochen bis nach Berlin gebraucht und war damit immerhin einen Tag schneller als meine letzte Schnittbestellung bei Vogue aus den USA.

Ohne die Anleitung von .Meike und den Kommentar von Frau Paulinchen hätte ich übrigens nie begriffen, wie das Oberteil zu nähen ist. Vielen Dank den beiden Damen!

Am Rückenteil habe ich lediglich noch Abnäher zugefügt, damit sieht es bei mir besser aus.

Den Stoff habe ich eigentlich als billigen Probenähstoff am Maybachufer gekauft. Nix da! Er ist so weich, rollt sich an den Kanten nicht ein – da Interlock – und kam nahezu knitterfrei aus dem Trockner, obwohl er aus Baumwolle oder Viskose ist. Den möchte man nicht mehr ausziehen.

Die anderen Me Made Damen tummeln sich wie immer hier bei Catherine.

Today with a summer dress of Knip. I bought the pattern online in the Netherlands. Thanks to the wonderful tutorial of .Meike and the comment of Frau Paulinchen I finally understood how to knot and sew! 

Look for the other Me Made Ladies on Catherine's blog.





Kommentare:

  1. Superschön!!! Kleid steht auch schon auf meiner To-Sew-Liste.....

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das Kleid sieht toll aus und überhaupt alltagstauglich!

    Mein Knip-Kleid von vor einigen Wochen werde ich auch noch mal in Jersey machen :)

    AntwortenLöschen
  3. .....soooooo schön und mit dem Knoten ...toll;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  4. so ein schönes kleid! farbe und schnitt - toll!

    so ein knotenkleid rückt immer höher auf meiner to-sew-liste.

    liebe grüße
    anke

    AntwortenLöschen
  5. Sieht total klasse aus!!!

    LG*SImone

    AntwortenLöschen
  6. Superfarbe und wenn dann der SToff noch ein Glücksgriff ist, kanns mit dem Knotenkleid nix mehr schief gehen. Ich warte dennoch auf Fotos an der Frau :-)

    AntwortenLöschen
  7. Sieht superschön aus! Ich habe es auch schon ein paar mal genäht und seit dem zweiten Kleid doppel ich das Hinterteil, dann sitzt es besser und ich spare mir die Abnäher (finde ich immer so aufwendig).
    Wie hast Du Dein Unterkleid genäht?
    Liebste Grüße
    Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, das mit dem gedoppelten Rückenteil! Muss ich mal versuchen.
      Das Unterkleid habe ich nach einem T-Shirt, das mir ganz gut passt, genäht. Unten einfach verlängert und ausgestellt (A-Linie). Zum Tragen über Strumpfhosen empfielt sich aber zusätzlich noch ein (gekauftes) Viskoseunterkleid, damit es nicht "hochkrabbelt".

      Liebe Grüße
      Anja

      Löschen
  8. Ein tolles Kleid und in rot erst recht viel schöner.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  9. Das Kleid ist sehr schön geworden! Ich glaube, ich komme um so ein Knotenkleid nicht mehr lange herum...

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Farbe! Knotenkleid rocks!! LG, Katharina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Er wird erst sichtbar, wenn ich ihn freigeschaltet habe.

Related Posts with Thumbnails