Sonntag, 13. März 2011

Test completed

Hier ist das Ergebnis des Druck-Waschtests.
Die rechte Seite zeigt jeweils den gewaschenen Stoffstreifen. Das war ein echter Härtetest, aber ich suche nach einer Farbe, mit der ich Kleiderstoffe bedrucken kann. Und die kommen bei mir nun mal in die Waschmaschine.

Ich habe den Stoff bei 60 Grad in der Maschine gewaschen. Beide Sorten (Öl-)Druckfarben sind – wenn überhaupt – nur minimal heller geworden. 

Here is the result of the print washing test.
The fabrics on the right side are washed. There were tough conditions, but I am looking for a printing ink I can print the fabrics for my dresses. And I hate washing by hand.

I washed the fabric at 60 degrees Celsius in the machine. Both (oil) inks faded (if any) marginaly.



An stark faltigen Stellen ist die Farbe ein wenig abgeschabt. Trotz Waschbeutel.

Die Farbe durfte bis zum Waschen fünf Wochen trocknen und wurde zusätzlich heiß gebügelt.

Wenn der Druck diese Waschtortur bei 60 Grad so gut überstanden hat, dann dürfte er bei 40 Grad auch nach einigen Wäschen noch gut aussehen.

Ich sollte schon mal mit den Stoffdrucken für meine Sommerkleider anfangen. Fünf Wochen Trockenzeit für die Druckfarbe können ganz schön lang werden ;-)

On folds the ink abraded a bit. Despite using a laundry bag.

I let the ink dry for five weeks and ironed hot before I washed the fabric.

If the print survived the hot machine wash I guess it will still look good after a couple of washes at 40 degrees Celsius.

I should begin to print the fabric for my summer dresses. Five weeks the ink needs to dry could be a long wait ;-)

Kommentare:

  1. Super - das sind ja gute Nachrichten!
    Der Abrieb würde wohl bei einem Kleidungsstück, das für die Wäsche auf links gedreht werden kann, vermutlich nicht auftreten.
    Vielen Dank, dass Du Dir solche Mühe gemacht und diesen ausführlichen Bericht geschrieben hast!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja, deine gedruckten Fische gefallen mir sehr gut. Zum Thema Textilfarbe habe ich einen Tip für dich. Ich drucke meine Stoffe meistens mit "Blauweiß'chens feine Farben". Die sind hauptsächlich für hellere Stoffe geeignet. Es gibt auch ein Deckweiß das mit allen anderen Farben gemischt werden kann, so dass auch dunklere Stoffe bedruckt werden können.Jedenfalls ist die lange Trockenzeit nich notwendig. Gut trocknen lassen und so heiß wie möglich bügeln (am besten in der Heißmangel).Dann kann die Farbe so gar in die Kochwäsche. Einige Beispiele kannst du auf meinem Blog sehen. http://hauptsachenaehen.blogspot.com/
    Schöne Grüße
    Corneliah

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Corneliah,

    vielen Dank für Deinen Tipp! Klingt interessant und schreit nach Ausprobieren ;-)

    Liebe Grüße,
    Anja.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Er wird erst sichtbar, wenn ich ihn freigeschaltet habe.

Related Posts with Thumbnails