Mittwoch, 9. Juni 2010

Und das / And this

... ist aus meinem Fisch von letztem Freitag geworden.
Gedruckt auf Shrink Film, geschrumpft und lackiert. Schön. Und nun? 
Jetzt fehlt mir nur noch die zündende Idee, was ich mit dem Schwarm anstellen könnte. 
Hat jemand einen Tipp?

... is my fish of last Friday now.
Printed on Shrink Film, shrunk and lacquered. Nice. And now?
I am wondering what to do with this swarm. 
Ideas anyone?


Kommentare:

  1. Oh ja, eine Halskette, das wäre doch toll;))

    Die Fische sehen wirklich Hammer aus, *ganzneidischbin*!!

    GLG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Auffädeln, dazwischen zB noch Steine oder Muscheln, aufhängen, fertig ist die Fuschkette.

    Oder als Kettenanhänger?

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön.... meine Adresse hast du ja. ;-D

    Nein, im Ernst: Taschen-, Schlüssel- oder Handy-Anhänger, wer´s mag. Oder als Mobile oder untereinander geknotet vors Fenster.

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  4. Einfach noch mehr Fische machen, auffädeln, fertig wäre ein Flattervorhang vor der Terassentür als Fliegenschutz.

    AntwortenLöschen
  5. Oh so viele Ideen – danke! Ich werde dann berichten, was es geworden ist. Wenn ich mich entscheiden kann ...

    Sonja, einen Fliegenschutz könnte ich tatsächlich gut gebrauchen, aber wieviele tausend Fische müsste ich dafür noch produzieren?! Ich wollte diesen Sommer eigentlich auch noch etwas anderes machen ;-))

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anja!

    Mach doch noch zusätzlich zu den Fischen für den Fliegenschutz ein paar Seesterne, Muscheln und Leuchttürme. Dann ist es vielleicht nicht ganz sooo fischig und die anderen Teile könnten ja auch etwas größer werden...

    Viel Spaß beim Umsetzen, was immer es denn werden wird. Gruß ines

    AntwortenLöschen
  7. Die sind toll geworden!
    Ohne Loch fände ich Anstecker sehr schön - mit Loch aber vielleicht an einem Lederband mit der ein oder anderen maritimen Perle?
    Oder kombiniert mit Wimpelchen aus Stoff oder Papier zur Girlande gezaubert?
    Ich bin gespannt!

    Einen ganz lieben Gruß von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  8. Für mich sehen die Fischlein nach Ansteckern aus! Das haben wir früher zumindest immer mit unseren »Shrink Film«-Zeichnungen gemacht. Die Folie kam aus Frankreich, und weil es die hier nicht gab, habe ich die Sache irgendwann aus den Augen verloren ...

    Schön, dass es so etwas ähnliches jetzt auch zum Ausdrucken gibt – hast Du einen Bezugstipp für mich?

    AntwortenLöschen
  9. Ich will die haben - sofort!

    Nimm Sie mit zum Fliegen und zeig` ihnen die weite Welt!

    Der Kleinste von ihnen träumt sicherlich schon lange davon und die anderen 12 sind seine besten Freunde und wollten bei ihm sein, wenn er seinen Traum vom Fliegen verwirklicht. Und natürlich würden sie auch so gerne mitfliegen.
    Sie sind aber auch dabei, weil sie selbst nie so recht daran geglaubt haben, das Freddy es schafft und sie wollten da sein - für ihn, falls er sich sehr traurig von seinem Traum verabschieden würde.
    Die Erkenntnis, das man kein fliegender Fisch ist, kann sehr schmerzlich sein. Jeder von ihnen hatte sich schon von einem Traum verabschieden müssen - kein Rad fahren, nicht Ball spielen, nicht stricken und eben auch nicht fliegen können. Oder doch?

    AntwortenLöschen
  10. @ Julia,

    Ich hatte mir die Folie letztes Jahr aus den USA mitgebracht. Eine schnelle Internetsuche hat folgenden Treffer ergeben: http://www.farbstifte.net/1-blatt-grafix-shrink-film-matte-schrumpffolie-matt-p-610.html

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. @ Julia

    Da war ich etwas voreilig. Die dort angebotene Sorte scheint nicht für den InkJet-Drucker zu sein. Das muss extra draufstehen.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  12. Danke, Anja!

    Jetzt bin ich überrascht: Es scheint nicht nur so etwas ähnliches, sondern sogar genau die gleiche Folie zu sein wie die, die ich von früher kannte.
    Toll!

    AntwortenLöschen
  13. @ Julia

    Hier gibt es so etwas von einem anderen Hersteller:
    http://www.shrinkydinks.de/39201/29516.html

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Ah, da war mein letzter Kommentar dann auch etwas voreilig ... Trotzdem ist es sehr schön, auch die »alte« Folie wiedergefunden zu haben :-)

    Vielleicht probiere ich jetzt beide Folien mal im Vergleich. Danke nochmal!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    ich fände die Fisch super als Magneten. Einfach mit Doppelklebefolie ein Magnetknopf drunter - fertig. Sieht bestimmt am Kühlschrank gut aus!

    Der stille Fan
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Ohrringe, Schlüsselanhänger, Windspiel ...
    Windspiel fände ich besonders schön. Wenn Du kein Treibholz auftreiben kannst, einfach einen Ast auf alt trimmen.

    Tolle Idee! Mir fällt nämlich ein, dass ich auch irgend wann mal solche Folie gekauft habe, noch in Deutschland. Ich hoffe, die hat den Umzug überlebt....

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Frau Rieger,
    auch ich teste gerade diese Schrumpffolien und bin vollkommen begeistert. Witziger weise können gerade Männer mal etwas damit anfangen. Sie nennen es Schrumpfschlauch.
    Wo hast Du Deine Folie her? Ich suche immer noch bezahlbare Varianten.

    Die Fischlein würde ich für ein Bettelarmband nehmen (nur, wenn Löcher reingestanzt) oder auf eine traumhaft aquablaue Folie kleben. Das dann als Bild, oder Karte...

    Ohrringe und Kette klingen auch gut.

    AntwortenLöschen
  18. Toll sind die geworden. Ich habe zuerst auch an Anstecker gedacht. Und dann an ein Kinder-Angelspiel.
    Herzlich, mona

    AntwortenLöschen
  19. @Frauke

    Bezugsquellen habe ich ein paar Kommentare vorher genannt. Zu den Preisen kann ich so nichts sagen.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Er wird erst sichtbar, wenn ich ihn freigeschaltet habe.

Related Posts with Thumbnails