Sonntag, 14. Dezember 2008

Weihnachtsmarkt

Gestern war ich auf dem Weihnachtsmarkt auf Schloss Liebenberg. Das liegt nördlich von Berlin - nochmal so weit wie Oranienburg. Selten habe ich eine so friedliche Veranstaltung erlebt. Die Stände waren schlichte Holzhütten ohne illuminierten Overkill. Es duftete nach gebrannten Mandeln, Crepes, Schokolade, Glühwein und anderem Gebäck.
Über den Hof verteilt brannten Holzfeuer in Metallkörben, an denen man sich aufwärmen konnte.

Und statt Weihnachtsgedudel aus Lautsprechern, erscholl Blasmusik aus den Turmfenstern.


Im Hofladen gibt es auch leckere Dinge.

Schön war es!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Er wird erst sichtbar, wenn ich ihn freigeschaltet habe.

Related Posts with Thumbnails