Donnerstag, 20. November 2008

Stinkende Bücher

Mich wundert, dass so viele Bücher verkauft werden, die stinken. Ist es die Druckfarbe, das Papier oder das Ergebnis einer chemischen Reaktion, wenn Beides zusammentrifft, die diesen abstoßenden Geruch absondern? Früher war alles besser roch frisches Druckwerk lecker. Ich mochte es jedenfalls. Bis auf Siebdruck - der roch auch früher schon sehr eigenartig aggressiv.

Doch seit einigen Jahren gibt es vermehrt diese Druckwaren mit säuerlich staubig muffigem Kartongeruch. Er lässt sich leider nicht so fies beschreiben, wie er wirkt. Am verwunderlichsten ist, dass er am häufigsten bei hochwertigst daherkommenden Werbebroschüren (gerne z.B. für Imagebroschüren von Papierhertsellern genutzt) auftritt. Da wird ein Haufen Geld für eine Werbeagentur ausgegeben. Ich sehe es förmlich vor mir, wie Grafiker und Typographen wochenlang um die perfekte Gestaltung ringen. Und das gedruckte Ergebnis stinkt seine Empfänger derart bestialisch an, dass schlagartig jeder Feinsinn davon überschrieen wird. Der Ur-Instinkt lässt alle Alarmglocken schrillen. "Schmeiß das weg, das ist verdorben!" lautet der Befehl aus dem Unterbewusstsein. Und ehe ich dagegen andenken kann, liegt das Ding im Müll. Draußen.

Es gibt auch Kataloge, die edelökoartig auftreten und stinken. Das finde ich schade, denn die Abbildungen sind schon verlockend, aber der Geruch vergällt jeden Genuss.

Nun frage ich: Da wird ein Haufen Geld und Gehirnschmalz in solche Werke gesteckt. Und dann konterkariert eine "Kleinigkeit" wie der Geruch all diese Bemühungen. Wieso merkt das Keiner?? Riechen die Herren der Creativabteilung weniger gut? Habe ich ein abstruses Empfinden? Geht das nicht anders? Keine Wahrnehmung geht so ungefiltert ins (Unter-)bewusstsein wie die Geruchswahrnehmung. Parfum-Imperien leben davon. Und den Entscheidern ist das egal? Erklär mir das bitte Einer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Er wird erst sichtbar, wenn ich ihn freigeschaltet habe.

Related Posts with Thumbnails