Montag, 7. Mai 2007

Rätselhaft

Was ich nicht verstehe: wenn Redakteure/Lektoren mir Auftragsunterlagen zuschicken, die FÜRCHTERLICH EILIG sind. Das ist der Teil, den ich noch verstehe. Aber: Ob Post oder E-Mail, sie trudeln von Freitag nachmittag bis Samstag hier ein. Also zu einem Zeitpunkt, in dem garantiert keiner im Verlag erreichbar ist, um die Unterlagen kurz durchzusprechen. Dieses Wochenende ist das mit genau DREI verschiedenen Aufträgen passiert. Also habe ich mit der "Stückelei" begonnen. Alles, was klar ist, kann ich schon mal zeichnen, die Stellen, die rücksprachebedürftig sind, bleiben erstmal weiß. Unbefriedigend, aber angesichts der Arbeitsmenge kaum anders zu organisieren.
Wie war das? "Jammern auf hohem Niveau." Diese Formulierung gehört momentan wieder zu den Lieblingen meines Wortschatzes, seit sie mir vor kurzem in einem Blog begegnet ist. Wessen Blog war es? Ich hätte ihn gerne zitiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Er wird erst sichtbar, wenn ich ihn freigeschaltet habe.

Related Posts with Thumbnails