Dienstag, 20. März 2007

Bücherei

Meine ausgeklügelte Logistik nützt nichts, wenn ich die Bücher, die ich zurückbringen möchte, noch zu Hause liegen, während ich in der Bücherei stehe und in meinem tollen neuen Rucksack vergeblich nach ihnen suche. Pech! Aber wenigstens kann ich das vorbestellte Buch mitnehmen.

Vor etwa einem Jahr habe ich die öffentliche Bücherei für mich wiederentdeckt: Im Berliner Verbundsystem kann man online den Bestand durchforsten. Es gibt erstaunlich viele Neuerscheinungen und mein heimisches Bücherregal wird nicht dauerhaft verstopft. Wenn ich ein gewünschtes Buch oder Hörbuch z.B. in der Bücherei Pankow entdecke, kann ich es mir in meine bevorzugte Bücherei schicken lassen, in der ich es abhole. Per Mausklick. Ohne quer durch Berlin zu kutschieren. Sollte es gerade ausgeliehen sein, dann sehe ich , bis wann es regulär fällig ist und kann es schon vorbestellen. Wenn es da ist, dann bekomme ich eine Benachrichtigung per E-Mail. Und das alles für 10 Euro Jahresgebühr und einige Euro Transportkosten.

Die Online-Suche der Bücherei ist nicht so fehlertolerant, wie die von Amazon. Daher nutze ich beide Webseiten parallel. So funktioniert es ganz gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Er wird erst sichtbar, wenn ich ihn freigeschaltet habe.

Related Posts with Thumbnails