Mittwoch, 31. Januar 2007

Kann ein Kind "halbe" Gegenstände in Illustrationen erkennen?

Ich habs geahnt. "Die Figuren dürfen nicht in den Anschnitt gehen." sagt die Lektorin, als sie meine Entwürfe zu einem Kinderbuch in den Händen hält. Ich übersetze mal: "in den Anschnitt" bedeutet soviel wie "ist nicht ganz im Bild zu sehen". Siehe Illustrationsbeispiel ;-)) "Warum?" "Kinder können Gegenstände oder Figuren nicht erkennen, wenn sie nicht GANZ zu sehen sind." sagt die Lektorin. Aha. Stimmt so aber nicht. Zumindest nicht uneingeschränkt.

Das Kind begreift unbewusst, "dass Dinge nicht magisch verschwinden, wenn sie nicht mehr zu sehen sind. Mit etwa acht Monaten beherrscht es diese Objektpermanenz. (...) Teddy ist nur unter der Bettdecke versteckt, aber nicht weg."
Quelle: Die Zeit – Wissen: Raus mit der Sprache! (Annette Leßmöllmann)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar!
Er wird erst sichtbar, wenn ich ihn freigeschaltet habe.

Related Posts with Thumbnails